Knits: A Rainbow for Oskar

Nachdem meine heisse Wollmeise-Phase vorbei war und ich fast alles weiterverkauft hatte, blieben und bleiben immer noch ein paar Stränge übrig, von denen ich einen – nämlich diesen hier – für meinen Sohn weiterverarbeiten wollte und andere schlicht und ergreifend nicht mehr loswerde, da sich das Angebot ja im Laufe des letzten Jahres doch deutlich erhöht hat und damit die Nachfrage verringert. Egal.

Aus diesem hübschen Regenbogen-Strang in Wollmeise Pure habe ich auf jeden Fall eine schöne, leichte Mütze gestrickt und da ich bei den Farben kein Farbgemisch, sondern gezieltes Pooling haben wollte, habe ich mich nach einer kleinen Maschenprobe bei diesem tollen Pooling-Tool hier bedient und entsprechend einen Schlauch in Runden gestrickt, bei dem coole Streifen entstanden sind. Als der Schlauch lang genug war, habe ich unten einfach mit ein paar Abnahmen in der ersten Runde ein Rippenbündchen in einer passenden Farbe rangestrickt und den oberen Teil nach dem Abketten einfach zusammengebunden – sitzt ein bisschen lässig wie ein Beanie und sieht außerdem gut aus, wie ich finde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s