Test Knit: Tea time at Camden Passage und Djamila

Ich habe in diesem Jahr nun schon zwei Anleitungen für Miriam Jarrs von welthase test-gestrickt und beide Projekte sind einfach großartig geworden. Den Pullover “Tea time at Camden Passage” habe ich schon im Januar fertiggestellt, aber nun kommt die kalte Jahreszeit ja gerade wieder und ich freue mich schon darauf, ihn wieder tragen zu können; das Tuch Djamila ist gerade vor wenigen Wochen fertig geworden.

Beide Stücke sind aus BFL – Blue Faced Leicester aus England, gesponnen in Italien. Mein neues Lieblingsgarn! Für den Pullover in DK-Stärke, das Tuch ist aus BFL Pearl Fingering. Trägt sich einfach wunderbar; hat im Gegensatz zu Merino einen ganz besonderen Griff, ist etwas rauher, aber trotzdem toll auf der Haut, hat einen ganz leichten Glanz und ist trotzdem total robust und pillt so gut wie gar nicht. Genau das Richtige, wenn auch mal kleine, verschmierte Kinderhände daran herumziehen.

Ich bin auch total begeistert von der skandivanischen Tradition, Tücher hinten im Rücken zu binden, damit sie ein echter Strickjackenersatz sind. Das ist jetzt das zweite Tuch dieser Art, was ich habe und ich trage zur Zeit beide nahezu ständig, weil sie über fast alle Kleider passen, die ich so habe.

DSC_4565_klein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s